Mrz 042009
 

„studio“ klingt auch gleich viel seriöser, auch wenn es ein wenig hoch stapelt.
wird eine für die außen- und innenwelt gleichermaßen reduzierte ausgabe, weil hier eigentlich andere feierlichkeiten im zentrum stehen. da diese aber dennoch einen größeren geräuschpegel als im normalen wohnbetrieb mit sich bringen, ist das für marcel und mich ein willkommener anlass, als frischgebackene ableton-live-besitzer zu sehen, ob und wie man damit sets bestreiten kann. wenn ja, kann ein etwas größeres publikum das am 18. april in freiberg (sachsen) bestaunen.
kommentare sind hier wie immer deaktiviert, bei den pages ist das allerdings bereits vermerkt. da könnt ihr euch austoben.

 Veröffentlicht von am 04.03.2009 um 12:57

Kommentare sind derzeit nicht möglich.