bullshit bingo

eben von phu2 zugesteckt bekommen, und für studenten jedes wirtschaftlichen studienganges mit nachdruck empfohlen:

bullshit bingo

für etwaige exmatrikulationen oder fristlose kündigungen verweigere ich natürlich jegliche haftung.

p.s.: ja, sowas ist krampfhaftes füllen mit inhalten. aber im augenblick gibt es wenig zu berichten. partytechnisch steht aus gutem grunde (man beobachte die einträge der letzten wochen) eine pause bis zum übernächsten wochenende an, und der improvisierten predigt (oder was immer das auch war, in jedem fall laut) des verhinderten fundamentalisten vom montag in der u8 zwischen weinmeisterstraße und jannowitzbrücke mit den ausgelatschten schuhen und den an den oberschenkeln aufgerissenen jeans wollte ich wirklich keinen eigenen beitrag widmen. frage mich immer noch, ob es nicht eine mutprobe anderer art gewesen wäre, die kamera meines nokia 6610i an ihm auszuprobieren…

2 Comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>