mark hawkins alias marquis hawkes im interview

wurde mir gerade zugespielt: ein interview mit einem alten helden für damalige wonky-techno-käufer und einem neueren helden für heutige house-jünger, der über diverse umwege nun auch den erfolg hat, auf den er jahrelang hoffte. klassisch chronologischer aufbau, aber so detailverliebt, dass ich nicht nur gerne den artikel verlinke, sondern auch gleich theartsdesk in die linksammlung packe.

klick

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

You may use these HTML tags and attributes: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>